Herzlich willkommen beim Sport-Club Vierkirchen


Fußball Damen:

Spielbericht SV Geroldshausen 2019-11-03

Fladung sichert 1:0-Arbeitssieg gegen SV Geroldshausen

Weiterlesen …

ACHTUNG DUNKLE JAHRESZEIT!!!

Liebe SCVler,

der SPORT CLUB VIERKIRCHEN e.V. möchte Euch daran erinnern, dass ihr in der dunklen Jahreszeit an euer FAHRRADLICHT denkt!

Wir weisen darauf hin, dass für die vorschriftsmäßige Fahrradbeleuchtung, die Eltern der Kinder verantwortlich sind!


Winterfitness der Skiabteilung

Winterfitnessprogramm

Liebe Sportfreunde,

die Skiabteilung bietet diese Saison wieder das beliebte Winterfitnessprogramm an.

Das Training startet am Donnerstag, 17.10.2019 und findet von 19 Uhr bis 20 Uhr wöchentlich in der Schulturnhalle Esterhofen statt.

Für Mitglieder des SC Vierkirchen e.V. (Aktivenbeitrag ist Voraussetzung) ist das Training kostenlos, für Nichtmitglieder wird ein Beitrag von EUR 5,00 pro Abend erhoben.

 

TÖRGELEN TENNISTURNIER 02.11.19

Das Törgelen-Turnier der Tennisabteilung findet am 02.11.2019 um 18:00 Uhr statt.

Es befindet sich ein Aushang in der Tennishalle - bitte eintragen!


Damen

Spielbericht ST Scheyern 2019-10-20

1:0! Breitenberger erlöst SCV-Damen in der Schlussphase

Weiterlesen …

Stimmung + Erfolg = SCV-Volleyball

SC VIERKIRCHEN - BAYRISCHER VIZEPOKALSIEGER IM VOLLEYBALL

tl_files/bilder/Abteilungen/Volleyball/Vizepokalsieger_2019.JPG

VON SIMON SCHLEGEL:
Was war das wieder für eine Stimmung? Und bei wem schlägt die gute Stimmung auch noch in Erfolg um? Genau, das sind unsere Volleyballer des SC Vierkirchen. 
Am vergangenen Sonntag war bei uns Volleyballern früh aufstehen angesagt. Bereits um 7.30 Uhr machte sich der Tross um Spieler, Fans und Sponsoren auf den Weg nach Sonthofen. 40 Plätze waren im großen Heigl-Bus belegt, natürlich durfte auch das Frühstück und die Getränke nicht fehlen. 
Nach der Ankunft im schönen Allgäu hatte niemand einen Blick für die Berge übrig, zu groß war die Sehnsucht nach der Sporthalle und die Vorfreude auf das Final-Four-Turnier im bayerischen Pokal. 
Bei der Halbfinalauslosung waren nur drei Mannschaften in der Lostrommel, da der Landesligist vom FC Miltach kurzfristig absagte. Unsere Glücksfee in Person von Zuspieler Simon griff zum Freilos für den direkten Weg ins Finale. Der Jubel war groß, so war uns Platz 2 im bayerischen Pokal nicht mehr zu nehmen. Aber wer sollte unser Gegner sein? Im Halbfinale lieferten sich der Zweitligist vom TV/DJK Hammelburg und der TSV Mühldorf aus der dritten Liga ein zunächst enges Match, ehe sich am Ende der in der 2. Bundesliga aktuell noch ungeschlagene Favorit sicher durchsetzte. Also ging es im Finale gegen den unterfränkischen Zweitligisten aus Hammelburg. 
Hier kam es fast wie es kommen musste. Die ersten Ausrufezeichen setzte der hohe Favorit und ging gleich in Führung. Da unsere Jungs um Kapitän Wolfi vollen Einsatz zeigten und nie aufgaben, schnupperten wir beim Stand von 7:8 tatsächlich am Ausgleich. Das ließen sich die Hammelburger nicht gefallen und setzten sich sofort wieder leicht ab. Als wir dann aber nach 4 Punkten in Folge beim Stand von 19:23 „bedrohlich“ nahe kamen und die Stimmung auf der Tribüne dank unserer lautstarken Fans auf dem Siedepunkt war, sah sich der gegnerische Coach gezwungen, eine Auszeit zu nehmen. Am Ende ging Satz 1 dennoch mit 25:21 an die Hammelburger. 
Der zweite Satz verlief ganz ähnlich. Immer wieder konnten wir Nadelstiche setzen und entschieden auch längere Ballwechsel zu unseren Gunsten. Letztlich setzte sich der Favorit aber souverän mit 25:16 durch. 
Der anschließende Jubel über Platz 2 war aber mindestens genauso ausgelassen wie der Jubel der Pokalsieger aus Hammelburg. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg auf dem weiteren Weg zum deutschen Pokalsieg. 
Was bleibt in Erinnerung von diesem Finaltag in Sonthofen?
Erst einmal die fantastische Stimmung auf dem Platz und auf der Tribüne. Dieses Event schweißte das Team mit den Fans und der ganzen Volleyball-Familie des SCV noch einmal enger zusammen. Das zeigte sich auch daran, dass fast alle Spieler und Fans den Tag beim gemeinsamen Abendessen im Paso in Vierkirchen ausklingen ließen. 
Spielerisch wussten ALLE zu überzeugen. Einen Spieler hier herauszuheben ist unmöglich. Unsere Spezialität des flexiblen Angriffs konnte vollauf überzeugen. Aber auch unsere Annahme und Abwehr waren sehr stabil, nur so konnten wir auch den Angriff erfolgreich gestalten. 
Man kann es zum Abschluss nicht oft genug sagen: die Volleyball-Herren des SCV belegten im bayerischen Pokal den zweiten Platz. Wenn man die drei bayerischen Erstligisten dazuzählt, die erst jetzt in den Pokalwettbewerb einsteigen, belegt der SC Vierkirchen bayernweit Platz 5! Noch vor so etablierten Teams wie den Lokalrivalen vom ASV Dachau, dem TSV Grafing oder den diversen Münchner Mannschaften. Das ist doch mal ein richtig großer Erfolg. Und Sieger der Herzen sind wir ohnehin. BUTZMAS